CNVX

Handgemachter Dark Rock aus Chemnitz. Wie kommt’s?

„Wir haben einfach Lust, Musik zu machen. Sich zu entfalten, neben dem Alltag etwas Kreatives mit Leben zu füllen und Menschen dabei etwas Schönes zu geben: Das alles ist für mich CNVX-Musik.“ (Dirk)
Wie habt ihr euch gefunden?

„Im September 2021 gingen wir (Josh und Dirk) gemeinsam den Schritt in Richtung eines eigenen Projektes: CoNVeX sollte beginnen. Unser gemeinsamer Bekannter Sven, der wie wir auf einige Jahre Bandgeschichte zurückblickte, suchte ebenfalls ein neues Projekt…. und dafür brauchte es nun noch eine Stimme.“ (Dirk)

„Ganz ehrlich? Uns war egal, ob wir einen Mann oder eine Frau als Gesang einsetzen. Uns war nur klar: Das muss laut, tanzbar und zum Mitsingen sein. – Ganz günstig also, das France genau das kann und im passenden Moment eine Band suchte.“ (Josh *lacht*)

Das passte super, da France nach einer Möglichkeit suchte, sich musikalisch und vor allem stimmlich auszuleben. 

„Josh schrieb mich via Instagram an. Das kam mir ganz gelegen, immerhin wuchs der Wunsch, Musiker kennenzulernen und mich in einer Band auszuprobieren, schon eine Weile. Für die Jungs blieb es bis zum Probesingen ein reines Experiment. Umso besser, dass wir alle schnell zu dem Punkt kamen, dass es mit uns menschlich und musikalisch passt.“ (France)
Und woher stammt der Bandname?

Dirks Pseudonym lautete über Jahre „Convex Trax“. Die Idee, das zu nutzen, kam dann von Josh. „Ich fand die Idee einfach cool, das Wort ohne Konsonanten zu schreiben. Mehr ist es auch nicht.“ (Dirk *lacht*)