Tel: +49 371 27 34 77 90
09111 Chemnitz, Mühlenstraße 94

Kiez Battle - Ärger im Revier

Bandbüro Chemnitz e. V.

Die Stadtteile und deren Vertreter stehen fest. Die Wahl des neuen Kulturhauptstadtteils kann beginnen! Mit dabei ist der Adelsberg vertreten durch Partout, Altchemnitz mit Projekt Hässlich, Hilbersdorf mit Solche, der Brühl mit Pappschachtelmann und der Kaßberg mit Ridge Walk!

Brennende Autos, Molotowcocktails, Bandenkriege, Wasserspritzpistolen. Seit Jahrzehnten tobt in Chemnitz ein unerbittlicher Kampf zwischen Hilbersdorf und dem Adelsberg, dem Sonnenberg und dem Kaßberg oder Kappel und dem zugereisten Einsiedel, usw... Eigentlich mag man sich generell einfach nicht!
Nachdem die innerstädtische Missgunst zuletzt seinen neuen Höhepunkt im Stadthallenpark fand, weiten wir den Stunk auf den gesamten Metropolbereich „Chemnitz“ aus.

An den Ursprung dieses Konflikts, so alt wie die Stadtteile selber, kann sich kaum einer erinnern. Außer der 12-Jährige Mirko aus Gablenz:

„An den Ursprung dieses Konflikts, so alt wie die Stadtteile selber, kann sich kaum einer erinnern, außer mir, dem 12-Jährigen Mirko aus Gablenz, “ - Mirko (12) aus Gablenz.
Eine Antwort blieb er dennoch schuldig.

Nun gilt es zu klären, welcher Chemnitzer Stadtteil in der Kategorie „Musikformation“ den meisten Schneid hat und zum Kulturhauptstadtteil gewählt wird. Schneid bedeutet dabei nicht, welche Band die virtuosesten Bassläufe hat, sondern wer kredibil seinen Stadtteil repräsentiert. Entscheiden wird das zum einen das Publikum, was sich durch starken Getränkekonsum Stimmvorteile ersüffeln kann, und eine absonderliche Jury mittels noch absonderlicherer Kategorien!
Dabei bekommt sowohl der erste als auch der letzte Platz eine besondere Auszeichnung (nichts repräsentiert einen Chemnitzer Stadtteil besser als unterdurchschnittliche Leistung).

Lasst den Zaubertanz beginnen


© Copyright 2018 Bandbüro Chemnitz e. V.